Bauarbeiten

----------
22,04,2019 auch bei der großen Bahn geht es weiter.
Heute konnten bei der Strassenbahn die zwei Drehgestelle ausgebaut werden, die beiden
24 Volt 250 Watt Motore werden für ein anderses Projekt benötigt.
Für eine Motorlore in 7 1/4 Zoll brauche ich zwei starke Antriebe und bei der Strassenbahn habe ich mit diesen Motore immer Probleme bekommen beim Anfahren.
Aus diesem Grund steht die Strassenbahn ohne Drehgestelle rum!
Ich kann nun die ganze Steuerung 4qd für mein neues Projekt weiter benutzen und die alten Drehgestelle kommen nun weg.
Wie es weiter geht...

Zurück zur Startseite
 
26,04,2019 heute wurden die drei Wellen am Rahmen montiert.


Zwischenwelle

Da ich die zwei Motor von einem alten Projekt über hatten musste ich bei diesem Projekt etwas basteln.

Jetzt kann ich auch festlegen welche Bauteile ich noch kaufen muss um das Ganze ans Laufen zu bringen.

Wenn das Bodenblech aufgeschweißt ist kann ich auch die ganzen Kettenräder auf der Zwischenwelle
fest machen.

Die zwei Motore müssen noch gegen das Kippen gesichert werden, sonst springt die Kette wieder ab!

Morgen geht es weiter auf dieser Baustelle...

Zurück zur Startseite
 
01,05,2019 und wieder ist etwas Zeit für die große Bahn.

Die Ketten wurden schon am 30.04.2019 angepasst und eingebaut.

Jetzt sind noch zwei Kettenspanner in das Antriebssystem gekommen.

Der Unterbau ist nun soweit fertig alle mechanischen Teile sind verbaut worden nun geht es oben weiter.

Auch bei einem Feldbahnfahrzeug kann man Einstiegshilfen montieren.

Jetzt kommt die Farbe ins Spiel. Nach zwei Spraydosen schwarz ist die Arbeit erledigt.

Bald kommen die ganzen Kabel an die Reihe.

So wie das jetzt aussieht werde ich hier mit Kabelführungen arbeiten, dann sind auch die dicken Kabel besser geschützt und es sieht gleich aufgeräumt aus!
Auch die Akkubox kann jetzt geplant werden dann sthene die zwei Akkus auch nicht so nackt herum.

Wie es weiter geht...


Zurück zur Startseite
07,05,2019 Nun ist es Zeit sich um die AKKU Box zu kümmern.
Die ganzen Bretter wurden schon am 06,05,2019 im Baumarkt gekauft.

Die Montage war dann für mich ein sehr kurzese Vergnügen, alles hat gleich gepasst und auch
der Deckel passte ohne weiteres in die obere Öffnung.

Nach dem Einbau in den Lorenrahmen konnte ich gleich die ganze Box einfärben.
Bald geht es hier mit der Verkabelung weiter.

Das ist aber nur ein sehr kleiner Teil der hier eingebaut werden soll. Alles anderen Bauteile brauchen auch noch Platz.

Zurück zur Startseite

18,05,2019 nun ist der große Tag gekommen.

Die Kabel für die zwei großen Akkus sind alle fertig aufgebaut und auch schon angeschlossen.

Die Hauptsicherung für die Feldbahn Motorlore braucht nur noch eingeschaltet werden dann läuft alles!

Die Motorlore wurde auf Hölzer gestellt und ein kleines paar Akkus wurden
heute zur ersten Probe angeschlossen.
Alles hat super funktioniert, bald kommt dann auch eine große Fahrt mit zwei Loren
am Haken!


Zurück zur Startseite
 


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2018 heute wird eine Baustelle in Angriff genommen die ich schon sehr lange Zeit im Hinterkopf herum schleppte.


So hat das ganze angefangen, zuerst musste die Mechanik funktionieren.

Jetzt ist der erste große Schritt erledigt und die Weichensteuerung nimmt langsam Fromen an.
Der Servohalter kann verschraubt werden.


Nun sind auch die Lagerböcke montiert.

Der erste Testlauf mit losem Servohalter hat funktioniert.

Einmal ein offenes Gehäuse.

So nun ist diese Baustelle fertig für die Montage vor Ort, wenn das Wetter in den nächsten Tagen
weiter so trocken bleibt ist die Arbeit sehr schnell fertig.

Die Aufgabe die ich mir hier gestellt habe, Weichenantriebe zu bauen die man mit ganz wenigen Handgriffen vor und nach einem Fahrtag an und ab bauen kann.
Aus diesem Grund habe ich mich für diese Bauart entschlossen, zwei Muttern abschrauben und den Antrieb auf/abbauen.
Auch das Ansteuern der Weichenantriebe soll Kindersicher sein, also her mit den Funkschaltern und keiner braucht X-mal auf Schalter drücken. Das ist dann Betriebssicher genug, den wer seine Fahrgäste kennt die haben immer wieder Dummheiten im Kopf oder den Fingern!!!!




Zurück zur Startseite
 

03,06,2018 heute war es soweit die Antriebe werden montiert.

Das einrichten der Baustelle hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Die alte Tafelkreide konnte ich hier sehr gut einsetzen, hoffendlich halten die Betonplatten das Bohren aus!?!?!

Die Betonplatten habe das Bohren gut überstanden!

Auch der kleine Druckluftverdichter kommen auf dieser Baustelle zum Einsatz.

Das war die Vorbereitung für die Montage der zwei Weichenantriebe!

Auch die Weiche 2 soll einen Antrieb bekommen.

Den dieser Kleber ist so schnell ausgehärtet, da muss ich schon alles Zeitnah vorbereiten!

Die Plastikfolie ist nur zum Schutz der Antriebsböden verlegt worden.

Der Klebstoff ist am aushärten und jetzt kann ich die Baustelle wieder frei räumen.

Für das neue Gestänge der Weichenzunge werde ich noch einmal einen anderen Tag dort hinfahren!

Das war es auch schon wieder von der Gleisbaustelle im nicht eigenen Garten!
Jetzt ist erst einmal wieder Ruhe vor dem Sturm.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Zurück zur Startseite
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24,06,2018 Nach einem Testlauf vor dem Sommerfest in Koblenz wurde der erste Antrieb an der Weiche angeschlossen und die ersten paar Minuten war ich auch noch reccht sicher das ich mit dem Stellweg hin komme.
Jetzt habe ich den Servoantrieb verworfen, diese Steuerung wird dann aber für eine kleiner Eisenbahn mit weniger Stellweg weiter verwändet.
Heute konnte ich mit ein paar Motor kaufen die so wie ich das jetzt aufbauen möchte funktionieren, beim MBC konnte ich einmal einen Blick in das Innere der Weichenantriebe werfen. Wenn ich diese Antriebe zuhause habe dann werde ich hier wieder mit Bildern etwas mehr zeigen!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
20,11,2018 Jetzt ist der Weichenantrieb fertig zusammen gebaut.

Das ist der neue Hauptantrieb ein Getriebemotor mit einer großen Untersetzung ca. 6 U/min.

Für diesen Antrieb benötigt man auch zwei Endlagenschalter.

Das ist der Antrieb im alten Gehäuse, die zwei Funkschalter konnte ich zum Glück noch weiter gebrauchen.

Die Steuernung für die Weiche besteht aus einem 12V Bi.Stabilenrelais und zwei Taster/Funkschalter und zwei Endlagenschalter. Das ist sehr einfach gehalten, das hat sich aber bei anderen Vereinen schon sehr gut bewährt.
Jetzt dauert es nicht mehr lange und der Antrieb wird an der Strecke aufgebaut.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23,02,2019 wieder ein Lebenszeichen.

Am Bahnhof werden zur Zeit kleinere Arbeiten durchgeführt, Vewrsorgungsleitungen müssen noch
gezogen werden. Ein Leerrohr ist jetzt in Beton gelegt worden um die ganzen Leitungen später zu schützen.

Wie immer an so einer Baustelle wird auch gleich das Baujahr notiert!


 

Zurück zur Startseite