Betrieb

Betrieb,
*************************************************************************************


15,07,2018
Wieder einmal zwei Termine an einem Wochenende.
Jetzt geht es auch beim DBC-Sprockhövel eine lange Rampe rauf und die Brücke ist wirklich eine Glanzleistung.
Das Stammpersonal vom Feldbahnzug konnte es kaum glauben der Zug fuhr ohne Mucken über die Strecke.
Auch die Weichen werden hier Elektrisch gestellt das macht die ganze Sache noch viel spannender.
Auch heute gab es eine Besonderheit es waren drei Dampfloks 71/4Zoll auf der Strecke.
BR 23 Treffen zuerst fuhren die Stammpersonale nur so mit den Loks im Kreis, etwas später wurden schon zwei 23er vor dem Personenzug gesichtet. Das hat alles so gut funktioniert das es nach einiger Zeit dazu kam, alle Personenwagen zu einem großen Personenzug zusammen zustellen und dann wurden alle drei 23er an den Zug gekuppelt.
Das war echt ein super Bild und ein echt toller Sound.

Leider hat das Stammpersonal der DFL10 bei dem Anblick Panik bekommen, so schnell ist der Feldbahnzug schon lange nicht mehr gefahren nur um etwas Abstand vom Personenzug zu bekommen.
Das Kühlwasser wurde an diesem Tag sehr oft gespült nach dem Rennen.
Aber es war ein sehr schönder Tag, ich habe viele Leute wieder gesehen und habe auch mit einigen Leuten etwas quatschen können.

Da werde ich in diesem Jahr bestimmt noch einmal hinfahren.
Bis bald auf der Strecke vom DBC-Sprockhövel!!!
------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
-------------------------------------------------------------------------------------------
14,07,2018
So und heute durfte ich wieder mit meinem Feldbahnzug fahren.
Das ist für mich der Nachholtermin 10 Jahre MBC-Düsseldorf.
Da kann ich nur schreiben, es war wieder ein Feldbahntreffen, eine Dampflok C-Kuppler und meine
DFL 10 auf den Gleisen vom MBC unterwegs.
Es hat alles gestimmt und es wurde auch wieder viel erzählt.
Natürlich sind auch wieder die Züge vom MBC im Einsatz gewesen und haben einige Gäste durch die Gegend gefahren.
Auch der Grillabend hat mir wieder sehr gut gefallen
Die Zeit ist nur so verflogen.
Bei meinem Feldbahnzug hat alles funktioniert, dreimal wurde der Kühler gespült und die kleine Diesellok fuhr richtig gut.

Wie immer leider geht diese Zeit viel zu schnell um, aber die Kamera ist heute Morgen für ein paar Minuten gelaufen. Einen Film werde ich aber aus Datenschutztechnischengründen nicht zeigen können!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
07,07,2018
Heute ist beim MBC-Düsseldorf ein Sommerfest und der Verein wird 10 Jahre!
Leider konnte ich nicht daran teilnehmen.
Die Gesundheit geht nun einmal VOR!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30,06,2018
Das halbe Jahr 2018 ist nun um und was soll man da noch sagen?

30°C im Schatten und die V11 mit meinem fertigen neuen Bedienwagen auf der Strecke.

Aber es waren auch alte Bekannte mit auf der Strecke unterwegs.
Wir hatten  alle super viel Spass beim Fahren und quatschen.

Auch wenn mein Dieselmotor kurzfristig den Dienst hingeworfen hat.
Doch soetwas kann ich nur zu gut verstehen, dann einmal den Motor ganz runterkühlen lassen Wechselbäder im Kühlwasserbehälter und dann brummte der Motor gemüdlich weiter.

An alle vielen Dank für diesen schönen Fahrtag!!!

Bis bald hoffe ich einmal!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
23,06,2018
Heute konnte ich in aller Ruhe das Wochenende einleuten.
Meinem Drehschemelwagen habe ich in den letzten paar Tagen einen schönen Sitz verpasst.
Die erste Fahrt habe ich bei mir im Garten machen können...bis zur fehleneden Weiche und wieder zurück.
Das hat mir nicht viel Spass gebracht und so ist der Feldbahnzug schnell im Auto verstaut worden.
Beim MBC-Düsseldorf angekommen konnte ich den ganzen Tag lang meinen Wagen mit dem neu aufgebauten Sitz fahren. Jetzt habe ich heraus gefunden das meine Fußablagen nicht so richtig passen.
Auf dem Heimweg noch einmal schnell zum Baumarkt, wenn es halt gut werden soll...Schaniere gekauft und damit werde ich bessere Ablagen für meine Füße bauen.




Die Feldbahndrehscheibe 2018 wieder im Betrieb!
Auch der hintere Drehschemel bekommt noch Gleitschienen aus Messing und dann ist der Wagen bald fertig.
Das war mein Wochenende in  ein paar Worten.

Zurück zur Startseite
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16,+17,06,2018
Sommerfest im DB Museum Koblenz:
Es sollten zwei schöne Tage werden und es wurde nicht untertrieben!

Ja auch ich habe mir einen kleinen Traum erfüllen können,einmal mit dem Adlerzug gefahren zu werden.

Es war echt ein super schönes Wochenende für das Stammpersonal vom Bw Ranzel.


Es gab aber noch viel mehr bei so einem Sommerfest zu sehen.

Die 01 150 und die 01 118 waren auch auf dem Gelände zu sehen.
Ich kann nicht alles in Worte fassen das wäre echt viel zuviel.
Aber auch einer fremden Person einen kleinen Wunsch zu erfüllen ist mir heute gelungen.
Eine blinde Frau ist mit ihrer Begleitperson mit unserer kleinen Bahn gefahren, nach der Runde hat sie die Lok begutachtet und dann hat sie ganz leise gesagt..."das wäre echt schön wenn ich auch einmal so einen kleinen Zug selber fahren könnte"
Und so durfte die Frau mit mir als Fahrlehrer eine Runde selber fahren!!!
Es war halt ein super schönes Wochenende!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zurück zur Startseite
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19,05,2018 es geht zum ESV-Bischofsheim und warum???
Ein interner Fahrtag bei bestem Wetter und am Samstag früh war die Autobahn frei!
Auf dem Vereinsgelände angekommen konnte ich gleich ausladen und wurde freundlich begrüßt.
Da fängt mein kleiner Urlaub richtig gut an.

V11 202 209 wurden auf die Strecke gestellt und die Fahrt konnte losgehen.




Mittags und Abends wurden alle Gastfahrer bestens Versrogt und es wurde wie immer sehr gemüdlich.

Am 20.05.2018 wurde die V11 202 209 etwas früher auf die Gleise gestellt und dieses mal konnten auch die großen Erdlöcher neben dem Bahnhof anschaulich erweiter werden.



Einige Regentropf später fuhren alle Züge wieder.






Auch ein schöner langer GZ mit Dampf oder Dieselloks wurde auf die Strecke geschickt.

Es gab nichts zusagen es war so schön und es wurden viele geplaudert über das schöne Hobby.

Abends wurde in der Grillhütte schön gegrillt und die Eisenbahnwelt war auch an diesem Tag glücklich.

Am 21.05.2018 nach dem leckeren Frühstück wurde dann die Autobahn kurz vo 900Uhr angesteuert.
Die Rückfahrt war genau wie auch schon bei der Hinfahrt FREI!!!!!!!!!!

So zuhause angekommen auf die Uhr geschaut nach dem Rundgang auf die Uhr geschaut...nee ich habe heute noch garnicht überprüft ob die V11 noch funktioniert, das Wetter ist immer noch so schön!

Ab zum MBC Düsseldorf und da auch noch einmal den Feldbahnzug  auf die Strecke gestellt.
Hier ist es auch sehr schön den auch hier wurde man freundlich begrüßt.

Das war doch ein schönes Eisenbahnwochenende!!!

Jeder Zeit wieder egal ob beim ESV oder MBC DANKE für die Freundliche Bewirtung und die vielen guten Fachgespräche das hat mir im Jahr 2017 echt gefehlt.

BIS BALD DAMPFENDE GRÜßE!!!!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13,05,2018 Der erste Fahrtag 2018 im DB Museum Koblenz.
Wer wollte konnte heute das Seepferdchen-Abzeichen auf dem Freigelände machen!!!

Eine H0m Modulanlage war zum Glück in der Halle aufgebaut ein Trockenerfelck zum Eisenbahnern!




























Da das Stammpersonal der Mitfahreisenbahn die Schwimmärmchen zuhause gelassen hat ist der
erste Fahrtag halt so abgelaufen. Die Modulanlage der Spur H0m Meterspur und Normalspur
war so schön groß das man einige Zeit dort verweilen konnte.
Das war der erste Fahrtag der Mitfahreisenbahn vom DB Museum Koblenz!

----------------------
Zurück zur Startseite
----------------------
21,04,2018
Heute wurde es wieder laut, aber nicht auf dem Betriebsgelände.
das Stammpersonal war das erste Mal nach langer Pause wieder auf der Strecke und hier wurde echt sehr viel geschaffen.

Am Hauptbahnhof ist einiges erneuert worden.

Das Wetter hat auch nichts negatives dazu zu geben.

So schön wie der erste Fahrtag war alles geht einmal vorbei und so wurde der Feldbahnzug ganz schnell wieder
zum RoRo Terminal gefahren.
Es waren viele Gäste da mit den eigenen Zügen und es hat mir wieder viel Spass gebracht.

---------------------------------------
19,04,2018
So ganz langsam erwacht das Feldbahnbetriebswerk.
Die V10 wurde aus dem Schuppengezogen um Platz zuschaffen für den Testlauf der V11.
Die Kühlung wurde noch einmal gespült und danach aufgefüllt.
Auch Diesel wurde aufgefüllt, bei den ersten Startversuchen wollte der Motor noch nicht anlaufen.
Das ist auch normal wenn so ein kleines Kraftpacket 1.5 Jahre still gestanden hat.
Nach dem 4. Startversuch lief der Motor wieder ohne zu mucken durch.
Nun den jetzt kann das Jahr 2018 losgehen!
----------------------------
24,03,2018
Die vergessene WELT!
Heute war das Wetter so gut das ich einen kleinen Umweg in Kauf genommen habe.
Der Einkaufsmaraton war vorbei und es war noch viel Zeit über, dann halt mal zum Museum fahren und mal nachschauen ob die kleine vergessene Eisenbahnwelt noch da ist!!!

So klein diese Strecke ist hier gibt es eine kleine Laderampe.



Das ist kein Modellbahndiorama das ist der Bf Asbach!


Der erste Bü der 5 Zollbahn das hält ja noch immer.


Wie diese Linde gesetzt wurde habe ich auch noch live mit erlebt.


Hier wurde auch etwas erneuert, da die kleinen Loks hier viel Energie verloren habe.



Das alte Anheizgleis.




Nur das Ausweichgleis ist etwas sehr kurz.


Das Bahnhofsgeäude ist wirklich sehr gut gelungen.
Das war mein kleiner Umweg zu der vergessenen Eisenbahnwelt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10,12,2017
Alles soll besser werden, Schneefall und starke Windböhen habe auch heute das Abschlussfahren beim DB-Museum in Koblenz verhindert.
Da bleibe ich auch zuhause und baue an meinen Modellen weiter.


So sah es dann heute um 15 Uhr aus!

Alles ist im Schnee versunken.

Die Feldbahngleise mit einer schönen Schneedecke.

Auch schön einige Obstbäume die einfach nicht die letzten Blätter falle lassen.

So hat das heute morgen noch ausgesehen das war gegen 10Uhr.
Das Jahr 2017 ist das mit am Abstand schlechteste Jahr zum Eisenbahnfahren gewesen.
Meine Fahrzeuge haben in dem Jahr 2017 keinen Meter gefahren!
Es kann nur besser werden!?!?!?!



--------------------------------------------------------------

09,12,2017 Abschlussfahrt 2017 beim MBC-Düsseldorf.
Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Schneefälle und Chaos auf den Straßen, Warnungen vor schwerem Schnee auf den Ästen...
Da bleibt man lieber zuhause.
----------------------------------------------------------------

11,11,2017
Heute wurde wieder im kleinen Kreis gefahren...von Bahnhof a zum Bahnhof b!

Die Details auf den Modulen war schon einmal sehr gut Maßstab 0e.

Hier gibt es soviele kleine Dinge zu sehen.

Auch kleine Brücken können entzücken.

Nun geht es erst einmal durch den Schutzdeich.

Dampfzüge wurden hier gezeigt.

Das kleine Betriebswerk mit aufgebauter Werkstatt.

Zwei Dampfloks die für die nächste Fahrt gerüstet werden.

Auch die Dieselzüge fahren auf dieser Strecke mit Güterwagen oder auch mit Personenwagen.

Die Gleise sind auch schön gealtert.

Die Beladung auf dem Stichgleis geht auch voran.

Der Hafenbahnhof von der Straßenseite.

Ein Triebwagen auf den Weg zum nächsten Haltepunkt.

Ein kleiner Ausschnitt vom Hafen, da hätte ich drei Bilder hintereinander setzten müssen.
Das war der Ausflug zum Thema Modelleisenbahn Ausstellung Bornheim 2017.

Zurück zur Startseite
--------------------------------------
02,10,2017
Sonderfahrt vom 26,09,2017-02,10,2017
Immer weiter bis nach Bitterfeld.
Am ersten Tag wurde die Goitsche besucht.






Am Mittwoch wurde das Junkers-Museum besucht







Donnerstag stand der Besuch in Ferropolis die Stadt aus Eisen.








Freitag war dann eine Stadttour in Leipzig an der Reihe.








Samstag mal eben nach Halle...









Sonntag war eine überfällige Tour am Start...Wörlizer Eisenbahn.

Auf den ganzen Touren wurden diese SODA-Loks als Denkmal aufgestellt.




Ja das ist eine Denkmallok und die steht nur SO DA herum!!!

Heimreise am 02.10.2017
Eine sehr schöne Erlebniswoche ist vorbei und ich habe viel gesehen.
Nun ist aber erst einmal etwas Pause mit allem!

Zurück zur Startseite
----------------------------------------------------------------------------------------------------
13,08,2017
Ein Besuch im Schweizer---MBC-Düsseldorf


Das ist die Gastlok aus der Schweiz, aus diesem Grund war an diesem Wochenende auch ein Schweizerfahrtag angesagt.

Ein wirklich schönder Grund mal wieder zum MBC-Düsseldorf zu fahren und das Wetter hat an diesem Sonntag auch ein...sehen mit den Eisenbahnern!

Der Haltepunkt und keine Fahrgäste warten hier, es ist halt noch viel zu früh für die Fahrgäste.
Das Stammpersonal der E-Lok ist nur um hier zu fahren den ganzen Weg aus dem Kanton Bern nach
Düsseldorf mit Autoanhänger gefahren und leider ist die schöne Zeit auch schon wieder Geschichte.
Auch andere Gastfahrer waren an diesem Tag mit eigenen Zügen auf den Strecken vom MBC-Düsseldorf unterwegs.
Nur der Betriebsleiter vom Bw NDK hatte leider keine Zeit bekommen einen Zug für dieses Jahr fahrbereit zu halten.
Zum Glück kommen ja auch wieder bessere Zeiten.
Bis bald!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
14,07,2017
Nach sehr langer Zeit konnte ich wieder etwas fertig bekommen.
Jedes Bw braucht auch ein LOGO.

Dieses Kunstschmiede-Stück hing 25 Jahre an der Gartenlaube meines Vaters.
Das Erbe habe ich mir nun bewart und es auch gleich mit dem Schild Bw Ranzel weiter verziert!
Es hängt nun im trockenen und wurde noch einmal eingeschwärzt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

21,05,2017
Auf zum DB Museum Koblenz.
Eine sehr schöne Modulanlage H0m war zu Gast im Museum und hatte viel sehr schöne Fahrzeuge auf der der Strecke.
Die Module waren sehr gut aufgebaut.
Doch das war ja nur der erste Teile für diesen Tag.
Da gibt es doch noch im Ausenbereich etwas zu sehen...auf zum Dienst!
Die Mitfahreisenbahn hat bei so einem Wetter viel zu tun gehabt.
Kleine und große Fahrgäste wollten den ganzen Tag gefahren werden.
Ein sehr schöner Fahrtag auch wenn meine Züge nicht dabei waren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
14,05,2017
Ausstellung in Bornheim bei Bonn.
Ich wolle nur zum Einkaufen dort hin fahren und was war nichts gekauft aber viel gesehen.
Dieses Mal haben die Schauanlagen alles wieder heraus gerissen.
Die drei Verkäufer hatten wenig Platz gebraucht.
Die Gartenbahner hatten eine Modulstrecke aufgebaut, dort wurden dann Güterzüge hin und her bewegt.
Im November gibt es auch wieder mehr zu kaufen!
----------------------------------------------------------------------------------------------------
11,03,2017
Transporter und Anhänger vorbereitet auf den großen ersten Fahrtag.
Bedienwagen und Personentransportwagen sind nun sicher verladen im Anhänger und die Lok wird dan kurz vor Abreise verladen. Betriebsdrücke an beiden Fahrzeugen sind wieder im grünen Level.
Nach zwei Jahren ohne den Anhänger zu benutzen auser einmal zum Tüv zu gurcken habe ich den Anhänger nicht gebraucht. Nun kann das Eisenbahnjahr 2017 los starten!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
02,01,2017
Willkommen im neuen Jahr und gleich die nächste Klatsche!

Auf der Strecke liegt der erste Schnee der schon am 01.01.2017 Abend gefallen war.

Die Weiche Nr.1 ist immer noch nicht soweit aufgebaut und aus diesem Grund kann die Strecke nicht geräumt werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
07,12,2016
Nikolausfahrtag im DB-Museum Koblenz.
Ein sehr schöner Fahrtag den ganzen Tag war die Sonne zu sehen und die Temperaturen waren im Keller.
Wir haben Winter und die Fahrgäste klein und groß hatten viel Spass mit der Mitfahreisenbahn.
Auch der Nikolaus fuhr eine Runde mit.
So kann das Jahr gerne immer zuende gehen.
Danke an alle Helfer für das gute Eisenbahnjahr im DB-Museum Koblenz.
Ein Frohes Fest und einen Guten Start in das neue Jahr wünscht der Betriebsleiter vom Bw Ranzel!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
26,11,2016
Heute war ein doch recht anstrengender Tag für den Betriebsleiter. Das Bw alt gibt es nun nicht mehr.
Das Betriebsgelände ist nun frei für andere Leute.
Die Fahrzeugreste gehen in den nächsten Wochen unter den Brenner.
Alte Teile die von Loks abgebaut worden und dort noch im Trocknen lagerten, werden nun zu etwas neuen.
Bilder von den Aktionen wird es so nicht geben.
Nun geht es nur noch im neuen viel größerem Betriebswerk weiter.
Was aus dem alten Gelände wird weiß keiner.
Auf zu neuen Abenteuern und immer noch auf der Zeichnung stehenden Projekten!!!
*Es lebe das Bw Ranzel*
---------------------------------------------------------------------------------------------------
07,10,2016
Der Gruga-Park in Essen ist für einen Eisenbahner doch sehr Interressant!
Da gibt es zum einen eine 600mm Feldbahnanlage mit mehr als 3Km Streckenlänge und in der Orangerie hat sich eine H0-Eisenbahnanlage breit und lang gemacht.
Bilder von der Parkbahn/Feldbahn habe ich leider nicht aber von der H0-Märklinbahn gibt es etwas in Bildform.


Die Zwillingstürme unter Dampf!

Zechenromatik um 1965 mit Dampf und auch schon mit Diesel.

Auch die alten Häuser werden wieder Restauriert.

Eine der vielen kleinen Wasserflächen mit vielen kleinen Details, die auf so einer gut gebauten Anlage nicht fehlen dürfen!

Stahlindustrie mit leichten Schmutzspuren.

Die Großstadt mit dem schönen Hauptbahnhof, auch das Digitale-Entertainment hat rund um diese Modellbahnanlage Einzug gehalten. Viele Infos über die Geschichte die auf der Anlage gezeigt wird kann man hier in aller Ruhe noch einmal nachlesen.

Landschaften die sich sehen lassen können, die Dukelheit bricht auch sehr oft herein und die schönen Hintergründe leuchten gant toll!

Nun einmal ein kurzer Sprung in die Schweiz.

Auch die Alpen sind schön anzusehen.

Das Mittelmeer eine Küste in Italien.

Nun noch schnell einmal Italien besuchen und dann geht die Reise weiter.

Wieder durch die Schweiz zurück bis nach...

In das Rheintal immer den Fluß rauf.

Der Drache hat in der Nacht doch ab und an einmal einen schlimmen Husten-anfall...auf Reserve läuft der arme Drachen auch schon das sieht man an den roten AUGEN ; )

Der Tag hat echt sehr viel Spass gebracht das werde ich bestimmt noch einmal im kommenden Jahr bei etwas wärmeren Wetter wiederholen.
Bis bald!!!!!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------
24,09,2016
Fahrtag bei schönem Wetter auf der Strecke vom MBC-Düsseldorf.
Es war sehrviel los und Gastfahrer mit und ohne Zug waren da.


Hier einmal zwei Bild von der Mittagspause.

Das Stammpersonal der V8 hatte heute doch einige Fahrten mit der selten gefahrenen Schaltgetriebe Diesellok gemacht.
Die Achslager und die Kupplung müssen verändert werden, somit wird die Lok noch etwas länger abgestellt!
Es war ein sehr schöner Tag, mit vielen netten Leuten...auch wenn die A3 halt zur Zeit nicht mein Fall ist!!!
Aber wir werden doch ab und an zum MBC-Düsseldorf fahren.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------
8,09,2016 Modell-Eisenbahn-Club-Köln Spur1

18 Jahre MECK

Es hat sich wieder etwas geändert an der Anlage.
Viele neue Dioramen mit kleinen Details, liebevoll gestaltete Gärten mit Gemüse und Obstgehölzen.
Bilder und Filme werden später noch Folgen.

Aber das einmal vorweg genommen es hat sich wieder einmal gelohnt ein paar schöne Stunden in der alten Tapetenfabrik in Bonn-Beul zu verbringen. die Schmalspurbahn hat auch einige Soundmodule verbaut.
                   Bis zum nachsten mal beim MECK ind Bonn-Beul   ; )

Jetzt ist der Film zu diesem Fahrtag auch fertig!
----------------------------------------------------------------------------------------------------
11,09,2016 Tag des offenen Denkmal...heute mal in Koblenz.
Badewetter und troz alle dem haben wir etwas mehr als 1000 Besucher gezählt im Museum.
Die kleine Mitfahreisenbahn hat da natürlich auch etwas zu tun gehabt.

zum ersten Mal ist das neue Kamerasystem in Aktion zu sehen...

wenn das Wetter schon so mit spielt macht das Filmen doppelt soviel Spass...

35m Flughöhe


Das letzte Bild für heute einen Film gibt es etwas später.
Es war ein sehr schöner Tag mit Eisenbahn fahren und Filme fliegen, was will man den noch mehr?
Bis bald!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

03,09,2016 Langenacht der Museen in Koblenz,
am Tag wurde der kurze Feldbahnzug auf die Strecke der Mitfahreisenbahn in Koblenz gestellt und es wurden einige Runden gedreht.

Schade war nur das ich keinen Platz mehr für den Schlußwagen im Transporter hatte.

Auch die beiden 35Ah Akkus haben durchgehalten und das zusätzliche Ladegerät konnte für die Fahrt am Abend noch einmal nachgeladen werden!

Die Fahrgäste haben sich Tagsüber kaum blicken lassen. Das war aber nicht weiter schlimm den die Beleuchtungen mussten auch instaliert werden.

Ein bundgemischter Fahrzeugpark in der Abendsonne...

die neu lackierte Grubenbahndiesellok 10 mit neuer Beschriftung und die Farbe gefällt mir richtig gut.
VEB-Gelb für einen Maulwurf.


Tags über ohne Beleuchtung und nur mit einem Fahrmotor dahin rollen.
Jetzt am Abend ist es schon etwas kühler und dann gibt es auch die Power von 600Watt, was für eine viel kürzeren Fahrzeit sorgte.

Die Lichter werden eingeschaltet und jetzt kommen die Feld und Grubenbahnen mit den Beleuchtungen richtig gut an.


Die Grubenbahndiesellok 10, mit der neuen Beleuchtung zweimal 4 LED-Leuchten 12V 3W!
Ein schöner ruhiger Fahrtag geht zuende.
Am Abend wurden dann auch mehr Fahrgäste befördert.
Ein Dank auch an unsere Helfer, die auch bis zum Abend durchgehalten haben...bis bald!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------
27,08,2016
Aus technischen Gründen gibt es in den nächsten Monaten leider keine Sonderzugfahrten bei anderen Vereinen.
Die A3 hat mich in der letzten Zeit so genervt, das ich weder nach Düsseldorf, Sprockhövel, Hamm usw. fahren möchte.
Die Temperaturen sind auch nicht ganz so mein Fall und dann auf hin und zurück dort im Stau zustehen...es wird aber bestimmt noch einmal besser werden auf den Bundes-Autobahnen!
Man sieht sich!!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------
13,08,2016
es ist zum in die Luft gehen...

wenn die kleine Alu-Leiter nicht mehr ausreicht dann gibt es auch noch andere Hilfsmittel...

die Feuerwehr hat ja bekanntlich auch ganz lange Leitern...

auch die Züge werden hier oben immer kleiner...

es ist leider etwas windig so das die Blider alle etwas unscharf sind...

der Sonnenbrand wird heute auch noch etwas verstärkt, die ganze Aktion war schon lange mal nötig...

fast wie auf der Modellbahnanlage. Leider war der Wind der größte Gegner bei diesen Aufnahmen und ohne Gimbal hat die Kamera keine Chance saubere Bilder zu liefern. Doch ich bin sehr froh das der Multicopter bei diesem Wetter überhaubt etwas  seine Runden drehte.
Das Wetter war halt sehr schön und die Fahrgäste ob jung ob alt hatten wieder einmal ihren Spaß beim Fahren mit den kleinen Zügen. Wieder einmal geht ein schöner Fahrtag/Flugtag zuende.
Der Film dazu... https://www.youtube.com/watch?v=rjLKS3x45mw
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
17,07,2016
Volldampf voraus!
So lautet es an diesem Wochenende im Freilichtmuseum in Lindlar.
Was dort wieder zusehen war hat mich wieder umgehauen, sehr viele Modelldampfmaschinen in den einzelnen Gebäuden.
Auf den Wegen im Museum fuhren die alten Traktore im Kreis. Zum Glück war ich sher früh im Museum und das
sollte sich auch als richitig erweisen.
Soviele Besucher hatten es nicht so eilig mit dem Besuch im Freilichtmuseum in Lindlar.
Die Filmschnipsel haben es sich auf den Speicherkarten gemüdlich gemacht und nach 2 Stunden herum laufen war dann auch schon die erste Speicherkarte voll. Bilder und Filmschnipsel von diesem Tag werden zu einen späterem Zeitpunkt veröffentlicht.

Die Gastfahrer mit ihren großen und kleinen Fahrzeugen / Tischmodelle haben sich sehr ins Zeug gelegt, um den Besuchern die Funktionen und Besonderheiten ihrer Modell zu erklären.

Schade das es erst einmal wieder vorbei ist und ein ganzes Jahr pausiert wird, nur in geraden Jahren wird es wieder dampfen.
Auch beim nächsten Dampffest werde ich mir einen Tag Zeit nehmen und wieder Filmen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
16,07,2016
heute einmal ohne eigenen Zug zum DB Museum nach Koblenz gefahren und es wurde ein durchaus schöner Tag
Es gab einige Besucher die auch mit der Bahn mitgefahren sind.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------
10,07,2016
Ab auf den Drachenfels, bei so schönen Wetter konnten wir nicht anders da oben hat der Wind doch für angenehme Luft gesorgt. Die Aussicht war wieder einmal super...den Kölnerdom konnte man gut sehen.
Die Zahnradbahn hat auch einige Fenster ganz geöffnet und somit gibt es bald einen kleinen Film von der Tour zu sehen.


auf zum Gipfel mit der Drachenfelsbahn in der Talstation...

etwas ganz altes und gleich daneben der Neubau...

bei der Talfahrt habe ich dan aus dieser Position geflimt...

na Lust auf MINI - GOLF?
Bis bald...
---------------------------------------------------------------------------------------------------
03,07,2016
Die Sonne hat sich heute sehr oft blicken lassen und da kann man doch auch einmal eine Tour wagen!
Auf nach Rommerskirchen zur Feldbahn die Jung Lok war unter dampf und zog den kleinen Feldbahn GmP über die bewaldete Strecke.
Ein schöner Tag und viele neue Ideen für meine eigene Bahn waren das Ergebnis dieser Sonderfahrt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------
19,06,2016
Sonderzüge unter dem Decknamen SOPHIA beide Feldbanzüge mußten heute so geflagt fahren!


Auch ganz wichtig der sehr lange Feldbahn GMP...

wir arbeiten uns ganz langsam zu den heute wichtigsten Aushängen vor...

die alte Grünzeuggirlande muss als Untergrund an die Lok V11...

hm...das geht noch viel besser!

Noch nicht einmal 24 Stunden auf der Welt und schon Betriebspersonal bei der Mitfahreisenbahn.
Somit kann man den frischen Eltern allzeit gute Fahrt wünschen!!!


Warum haben den beide Feldbahnloks so ein Namensschild...sie ist halt ein Zwilling!!!

Doch die Fahrgäste durften heute auch nicht zu kurz kommen und so waren Teilweise beide Züge im Einsatz...

V11 und Wagen 106 kurz vor Feierabend auf dem Nebengleis in Richtung BW.

Zum Glück waren heute auch wieder bis zum Abend Fahrgäste die noch schnell einige Runden drehen wollten.
Das war heute auch alles ganz schnell erledigt . Leider hat die Zeit uns wieder zum aufhören gezwungen.

Die Adapterkupplung hat heute den ganz heißen Testlauf gehabt,  4 Personentransportwagen und noch einen Güterwagen.
Die V11 hat an den zwei Betriebstagen ca. 3l Diesel und 9l Kühlwasser verbraucht.
Noch einmal Tausend Dank an unser zusatz Personal vor Ort, ohne Euch hätten wir noch viel älter ausgesehen!!!
Ein Sommerfest 2016 was uns allen noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.
Danke SOPHIA ; )
Wir freuen uns schon darauf das Du die großen Loks fahren wirst!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18,06,2016
Was für ein Fahrtag zum einen war wieder internes Feldbahntreffen im DB-Museum in Koblenz und zu diser Veranstaltung hatten wir an diesem schönen Fahrtag garkeine Zeit für richtig Bilder zu machen.
Abwechselnd fuhr das Stammpersonal der V11 mit 5 und 7 1/4 Zoll Zügen.

Doch etwas/Einer fehlte!
Wenn sich ein neuer kleiner Erdenbürger anmeldet und was soll man da noch weiter schreiben...die DB fährt teilweise auch nur noch nach dem Fahrplan!!!

Langeweile hat es bei der Mitfahreisenbahn in Koblenz nicht gegeben.

Aber der Reihe nach.
Die Abf. um 7Uhr war noch ok.
7.12Uhr der Anruf vom Betreiber:"ICH KOMME HEUTE LEIDER NICHT ZUM FEST"
Die Ankunft war dann gegen 8Uhr.
Der Bedienwagen war schnell auf der Strecke und die V11 Rollte Mühelos hinterher.
Der erste Bekannte hat mich überrascht der Lockführer von der 01 150 war heute einmal ein alter Bekannter von der IHS.
Dann folgten die Fahrgäste und ich bin kaum von den Zügen gekommen.
Bilder mit eigenen Kameras habe ich nicht machen können, Wolfgang und ich haben die Züge gefahren und die 3 Leute im Bahnhofsbereich haben uns richtig gut geholfen, Fahrkarten wurden von einer Helferin verkauft, die Weichen wurden von der wartenden zukünftigen OMA gestellt und da fehlt ja auch noch der wartende zukünftige OPA der alle Züge abgefertigt hat als Bahnhofspersonal.
Aber auch dieser Fahrtag ging viel zu schnell vorbei.

Die neue Adapterkupplung hat den ersten großen Fahrtag überstanden und das wollte ich doch nur, zwei Personentransportwagen und alles ist ohne einen UNFALL gelaufen!!! Ich kann es doch ; )

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
11,06,2016
Ich brauche einen Adapter für 5 Zollwagen...

auf zum MBC-Düsseldorf mit Jochen habe ich schon einen Tag zuvor per Email kontaktiert.

Die Antwort kam sehr schnell und somit war ich heute mit einem Testzug in Düsseldorf.
Die Kuppelstange für Koblenz hat leider nicht gepasst, die muss ich ja eh neu bauen und auf 650mm Länge bringen.
Aber zum verschrotten war mir das Reststück Flachstahl zu schade und ich möchte ja ab und zu auch einmal an meinen Bedienwagen einige andere Wagen hängen können.

So der schöne Knupferwagen den ich zum bauen der Kuppeladapterstange ausgeliehen bekam, hat jetzt auch bestimmt ein Normmaß das ich bei anderen Vereinen nicht gerade ganz dumm da stehen muss.

Auch die zwei Kettenspanner haben heute den Probelauf bestanden.

Es muss ja nicht alles gleich auf Anhieb funktionieren aber heute hat das Eisengahalten.

Die Grundierung kommt dann morgen früh auf den Stahl!

Auch die Bodenlatte hat sehr gut funktioniert und jetzt ist Schluß für heute!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
01.06.2016
Heute wurde der längste Eisenbahntunnel mit 57 Km Länge frei gegeben...auf in die Schweiz um genau zuschreiben
zum St. Gotthard Basistunnel!
Leider hatte ich keine Zeit und fit für diese lange Reise war ich ja auch nicht.
Somit halt von Zuhause aus beim 3SAT von 10.15Uhr bis 15.15Uhr am TV die Geschichte vom längesten Eisenbahntunnel der Welt schauen.

Somit war ich halt irgendwie live dabei!
Das Gibt aber ein Wiedersehen mit dem St. Gotthard im kommenden Jahr geht es mit einem Schnellzug durch die neue
Betonröhre. Ich freue mich schon sher darauf!!!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
27,05,2016 heute mal wieder unterwegs gewesen und das ohne Zug!
Doch was man nicht alles finden kann wen man die Augen offen hält.
Für meine Feldbahn gibt es nun auch Ladegut.

Brennholz der Klasse1 und dann auch gleich auf Maß gesägt.

Dann kann der nächste Fahrtag kommen für die kleine Feldbahn gibt es gutes Holz.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
----------------------------------------------------------------------------------------------------
22,05,2016 Ein Fahrtag in Koblenz und dann noch bei schönem Wetter und dem ersten Feldbahnfahrtag
auf der neuen Strecke 7 1/4 und 5 Zoll Mitfahreisenbahn in Koblenz.
Es gab auch einige Fahrgäste ob klein oder groß alle hatten Spass beim Feldbahnfahren.

Auch das Stammpersonal der V11 haben einige Fahrgäste befördern können.
Ein schöner Tag auch wenn es zum Feierabend hin ganz leiht angefagen hat mit dem Regen.
Beim nächsten Fahrtag muss ich mir aber ein neues Ablaufbrett suchen, evtl. so etwas zum gleich Schwenken halt eine stabile Feldbahnauflegedrehscheibe!?!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück zur Startseite
----------------------------------------------------------------------------------------------------
14,+15,05,2016 Spassfahren oder Insider-Fahrtag Nr.2 beim ESV-Bischofsheim.


Am Freitag wurden ganz schnell die zwei Teile verladen gegen 20.30Uhr war alles im Transporter verstaut.
Doch die Staumeldungen im Radio habe mich doch gebremst. Ersteinmal versucht zu schlafen...das hat nicht funktioniert!
Am Samstag früh gegen 8.00 Uhr ging es los die Arbeitsklamotten im Fahrzeug hinein geworfen.
Das Navi/NERFIEH auf die Daten vom Hotel programmiert und los ging der Wilderitt alles war frei und somit war ich auch schon gegen 11.30Uhr auf dem Gelände vom ESV-Bischofsheim.


Aus dem SEV-Kürnbach waren auch einige Leute mit ihren Zügen am Start, auch aus Karlsruhe waren Leute mit Dampflok vor Ort.


Es gab soviel zu sehen aber leider habe ich nicht viel Zeit gehabt meine Filmausrüstung etwas länger hin zu stellen.


Der Besagte Grund war das Stammpersonal der V11 hat TAXI - Dienste für GRATIS angeboten und das wurde sehr gut angenommen!
Die Grillhütte wurde dann am Samstag Abend zum Treffpunkt der ganzen Leute die an diesem Wochenende den Weg zum ESV gefunden hatten. Die Hütte war gut Besucht es gab alles gegen Hunger und DURST...wie schon gesagt lecker!!!
Abends noch einige Runden gedreht und dann mit dem Zug zum RoRo-Terminal Lok und Wagen waren schnell verladen und dann ab ins Hotel...NERVI hätte bald frische Luft bekommen und etwas Gummi mit Profil!!!
Navigation ist...wenn man doch ankommt!

Das Hotel war sehr gut, für mich hat alles gestimmt und die Nachtruhe vom Vorabend war vergessen.

Am Sonntagfrüh gab es erst einmal gutes Frühstück gleich in Arbeitsklamotten und gleich weiter zum ESV.
So früh war ich dort noch nie am Fahren.
Sonntags von 9.00Uhr los gefahren und so schnell wie möglich den Dieselmotor warm gefahren, die Personenzug-Garnitur stand immer noch am gleichen Fleck wo ich sie am Vorabend abgestellt hatte.
Dann konnte ich doch noch einige Runden drehen...auch an diesem Tag waren einige Gäste die mit dem Zug mitfahren wollten. Nach dem Restegrillen gegen Mittag noch einmal einige Runden gedreht, doch gegen 15.00Uhr wurde der Personenzug abgestellt und die Feldbahn konnte wieder am RoRo-Terminal verladen werden.


Den Kettenspanner müsste ich auch etwas weiter stellen. So einen Blick bekommt man nicht so oft von seinem Fahrzeug.

Was soll ich noch herumschreiben, vielen Dank für die schöne Zeit besonderen Dank auch an die Leute von der guten Versorgung Kuchen, Grillen und Quatschen das hat mir echt sehr viel Spass bereitet.
Ich komme gerne wieder, bis bald!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------
07,05,2016 Fahrtag beim MBC Düsseldorf und das Wetter war einfach schön, ganz früh gegen 10:30Uhr schlug das Stammpersonal mit dem Auto am RoRo-Terminal auf. Der Zug war sehr schnell auf der Strecke!

Nach den ersten Runden musste ich erst einmal eine Pause einlegen. Doch schon bald füllte sich das Gelände vom MBC-Düsseldorf mit Zaun und Fahrgästen...selbst einige Gastfahrer haben den Weg zum MBC-Düsseldorfgelände gefunden, mit beladene Autoanhänger oder gepacktem Kofferaum  waren die Gastfahrer angekommen. Damit die Fahrzeuge schnell auf der Strecke fahren konnte wurde ganz schnell ausgeladen.

Wenn man das Bild sieht was möchte man mehr? Schatten war an vielen Stelle zu finden...auch wenn die Sonne gerade einmal den langen Weg in Richtung Sommer in NRW machte.

Der Testzug stand aus diesem Anlass öfters einmal auf einem der Abstellgleisen. Bilder von den vielen schönen Fahrzeugen musste ich auf jeden Fall machen...

Eine Zimmerman Dampflok mal ganz anders...

was damit müssen wir noch bis nach Hause kommen?

Da gibt es aber sehr viele Kleinteile extra zu bestaunen...

Michaels Preusendampfer ist farblich ganz gut getroffen der Tender wird in den nächsten Wochen auch noch den richtigen RAL-Ton abbekommen!

Schöne MS-Schilder schmücken den Dampfer gut aus...

im richtigen Licht sieht man das ganz gut, auch der vordere Sanddom wurde bei diesem Modell nach vorne versetzt und ein schöner Flicken in der Kesselverkleidung vom alten Standort des Sanddom macht das Modell zu etwas besonderes.
Ein schönder Fahrtag geht zuende und das war bestimmt nicht der letzte Fahrtag beim MBC-Düsseldorf wir kommen gerne in diesem Jahr noch öfters vorbei!!!!!!!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30,04,2016 Dampfsonderzug von Köln über Hagen Altenbecken nach Hameln...Rinteln nach  Bielefeld bis Köln mit der 01 150.
Gegen 8 Uhr fuhr ein sehr langer Sonderzug in den Kölner Hbf ein E10 und 11 Wagen am Zugschluss eine 215.
Es regnet und keiner wollte noch viel länger auf das Einsteigen warten.
Pünktlich haben wir dann Köln über die Hohenzollernbrücke verlassen noch ohne Dampflok!
Doch bis die Dampflok an den Zug kommt war halt noch etwas Zeit und so hat man sich erst einmal im 1. Klasseabteil begrüßt.
Alle in Köln zugestiegen und jeder hatte etwas mit H0 zutun...ob Märklin Digital oder Analog bis zu den Gleichstrom H0-Leuten war alles vertreten ich war da wohl der jüngste im Abteil und konnte troz alledem mit sprechen.
Irgendwann in Hagen angekommen wurde der Zug leer alle auf den verregneten Bahnsteig um die 01 150 zu begutachten.
Auf zur 1. Dampfetappe die bis nach Altenbecken über ein tolle Viadukt führte und im Bw Altenbecken auf der Drehscheibe pausierte.

Der Zug musste hier getrennt werden, die E10 übernahm die ersten 6 Wagen und fuhr nach Hameln...was für ein Glück wer zuerst kommt der bleibt wenn er darf / nein so nun nicht der hat den besseren Platz auf dem Schiff.

Eine 2.5 Stunden lange Fahrt vorbei an so wunderschönen Bauwerken und Landschaften...auf der Weser war die Hölle los...nach dem wir in Rinteln angekommen sind haben die die Weser wieder trocken gelegt???

Zum erstaunen hatte Rinteln einen sehr langen Bahnsteig und wirklich die 215 rollte mit dem ganzen Zug am Haken in den Bahnhof ein...am Zugschluss die E10 die keine Oberleitung auf dieser Strecke hatte.


Nach einer kurzen Zeit auf der schönen Nebenstrecke die viel mehr zu bieten hatte als der Bach, wo wir mit dem Schiff gefahren wurden und die E 10 hatte wieder einen Fahrdraht jetzt dauert es nicht mehr lange und Bielefeld ist in sicht.

Bald darf die 215 wieder an den Zugschluss und das Bild eines Dampfsonderzug ist perfekt.

Und so geht ein sehr schöner Sonderzug - Fahrtag zuende ohne die Zeit zu vertrödeln sind wir mit dem Dampfsonderzug pünktlich in Köln Hbf angekommen. Die Leute im Abteil hatten sehr viel zu plaudern gehabt und das ohne sie gegenseitig runter zu machen!
Die Strecke war einfach super geplant und vorbereitet.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17,04,2016 Tag der offenen Tür beim Eisenbahnverein Jülich (40) Stand heute auf dem Programm.
Der erste Vorsitzende und der Bürgermeister von Jülich haben die Gäste begrüßt und etwas zum Verein vom Stapel gelassen. Auch vom Bundesverband der Modelleisenbaner hatte noch kurz über diesen Verein gesprochen.
Ein lohnenswerter Tag mal eben von Köln aus dort hin gefahren und zwei schöne Stunden mit vielen kleinen schönen Anlagen bewundert einen Film über das Modelkleisenbahn Wochenende wird es bestimmt auch bald geben.
Haltet durch ich muss es ja auch
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16,04,2016 Tag der offenen Tüt bei der Modellbahn Gruppe Porz mit den drei Spur 0 Anlagen...
An diesem Tag konnte man wieder viel sehen und es gab wirklich viele Gäste ob klein oder groß.
Die vielen Züge machten ihre Runden mit kurzen und auch langen Zügen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
08,01,2016-10,01,2016 20. Echtdampfhallentreffen mit den Zügen der Mitfahreisenbahn Koblenz Güterzüge gefahren.
Drei sehr schöne Tage sind nun schon wieder vorbei und es hat Allen sehr viel Spass gemacht.
Die Fahrten mit den 5 Zoll Güterzüge auf der großen Spielanlage in den Messehallen in Karlsruhe, mit dem Klang der Schienenstöße haben mir am besten gefallen.
Auch haben sich wieder viele alte Bekante wieder gefunden um zu quatschen.
Das Einkaufen in der zweiten Messehalle war auch überraschend gut...sehr viel Zubehör bekommen!
Jetzt ist derganze Spass vorbei die Rückfahrt zur Ausladestelle in Koblenz war dann auch nur noch ein Katzensprung...
Ich glaube das auch ein 21. EDHT mit mir als Gastfahrer schon auf dem Kalender vermerkt werden kann!!!



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
06,12,2015 Ein ganz normaler Fahrtag!!! Da bleibe ich aber auch nur bis 15 Uhr und danach geht es wieder ab nach Hause...ein Satzt mit X das war wohl niX!!!
Wer Werbefachleute im Radio beauftragt der kann sich in diesem Fall nur freuen.
Morgen gegen 9 Uhr war der Feldbahnzug V10 201 202 208 mit ausreichender Zündis im Gepäck. Da habe ich ja Zeit und kann die Strecke gut einräuchern! Gegen 10.30Uhr wurde der Zug ausgeladen und die erste Ladung wurde geräuchert...hmm Tannenduft. Die Pforten vom Museum wurden geöffnet und die Besucher groß und klein Ströhmten nur so in das Museum.
Die Stammpersonale vom DB Museum Mitfahreisenbahn waren auch schon fertig mit dem Aufbau des Hbf.
Bis zur Mittagszeit wurden zwei Personenzüge eingesetzt die auch sehr reichlich mit Fahrgästen bestückt waren.
Zur Mittagszeit war einmal für 30min nur ein Zug am rollen und der war immer noch sehr gut bestückt!!!
Ja ufts erst einmal gegen 16 Uhr wurde es erst einmal etwas weniger aber das bis 17Uhr gefahren werden durfte war für das Stammpersonal der V10 das die meiste Zeit auf dem normalen Personenzug fuhr beeindruckend. Somit ist das Jahr 2015 sehr schön über die Bühne gegangen. Vielen Dank für die vielen Besucher und auch die Sonne die ab und an einmal durch die leichten Wolken durch geguckt hat.

Der Betriebsleiter vom Bw Ranzel hat sich über solche Nachrichten gefreut, nun kann man nur noch ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in das neue Jahr wünschen!
Bis zum nächsten Jahr macht weiter so das ist die Richtige Strecke auf der wir gefahren sind!!!
---------------------------------------------------------------------------------------------------
08,11,2015 der Tag fängt ja super an...die Sonne ist da und macht noch einmal Freude vor die Tür-nich zu gehen man kann aber auch einmal fahren!!!
Im Netz stehen auch nur noch so Sonderbare Veranstaltungen da muss man ja nicht hin oder?
MECW hat nur heute eine Halle für die Bahn bekommen, auf nach Kerpen Türnich wie immer etwas zu früh aber der erste in der Schlange vor der Kasse. Der Eintritt war auch gut angelegt! Auf zu den Anlagen und der kleinen Börse, die anlagen die dort ausgestellt wurden konnten sich echt sehen lassen. Eine H0m Anlage mit sehr schönen Diorama und auch eine Schüleranlage waren recht gut anzuschauen. Auf einer Bühne war dann das Prunkstück zu bewundern, zur der Zeit wo ich mit dem Anlagenbau angefangen habe gab es so tolle Anlagen nicht zu sehen...jetzt dank Lasercut sieht die Eisenbahnwelt viel viel besser aus! Leider war die Zeit zu kurz und nach einigen Gesprächen wurde dann auch schon wieder die Heimreise angetreten. Es hat sich wirklich gelohnt da fahre ich bestimmt noch einmal hin!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------
24,10,2015 Lichterfest und Abdampfen im Maixpark in Hamm. Da die D2 zur Zeit keine Antriebsmaschine hat geht es ohne Zug zum Abdampfen. Aus dem Aw Recklinghausen kommt auch das Stammpersonal mit Dampfzug eine Waldbahnlok mit stehender Kesselanlage und Zweizylinderverbungmaschine das ganze hat zwei jahre kalt gestanden und was soll man sagen Kesselanlage anheizen und ab auf die Strecke tolles Teil! Zum Glück hatten die Leute vom Aw Recklinghausen noch Platz im Transportfahrzeug und so wurde die überarbeitete Dampfmaschine der RSE-Lok D2 mit gebracht als Übergabefahrt.


Es waren sehr viele Personale angereist um doch noch einmal bei trockener Witterung dampfend Strecke zu machen.
Br 50 mit Rost und Öl-hauptfeuerung

Br 01 und EMMA waren auch auf der Party!


Einige Stromloks hatten auch noch einmal Ausfahrt bekommen doch bis zum Lichterfest hat das Stammpersonal nicht mehr durchgehalten. Warme Getränke und auch frisch gebackene Waffeln haben die nachhause Fahrt etwas verzögern können.
Es hat Spass gemacht auch wenn ich eine gelbe Karten vom Ferein bekommen habe ohne Lok anzureisen!!!
Das wird dann zum Andampfen 2016 aber anders werden dann wieder mit Lok!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12,10,2015 nun kommt die Kälte auch zu uns herein...die Dampflok D2 hat ja schon etwas länger nicht mehr sauber abgeschlämmt und aus diesem Grund konnte heute das Abschlamventil ausgebaut werden. Im gleichen Atemzug wurde der Kühler vom Diesellok V11 trocken gelegt und ausgeschlämmt.

So mit einem kleinen Bohrer konnte dann der Pfropfen heraus gebohrt werden, fast schon wie Gummi und 30mm lang war der Popel vor dem Abschlammventil.
Doch nun kann der Winter gerne kommen, es gibt ja noch viele andere Baustellen die man bei Kälte gut angehen kann.

Die Akkulok wird aber noch etwas aushalten müssen!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30,09,2015 ein wunder schöner Tag zum Eisenbahn-Spielen Hartmut hat auch noch einmal große Lust auf das Dampflokfahren bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.
Auf nach Düsseldorf und die D2 konnte heute einmal den ganzen Tag im Bw auf einer vernümpftigen Arbeitshöhe hin und her rollen.
Nach dem Anheizen musste aber erst einmal meine Dampfmaschine neu eingestellt werden, da ich ja zum testen dort hin gefahren bin musste ich mich auch nicht über die Basteleien an der Lok ärgern.

Nach der Einstellerei fuhr die kleine Dampflok auch hin und her ohne zu mucken.
Nach einer kleinen Pause haben sich dan auch die anderen zwei Dampfer-Personale entschlossen anzuheizen.
alle drei Dampfer standen im Bw und es wurde eifrig das Feuer geschührt. Die kleinste Dampflok war als erste auf Temperatur und machte schön viel Dampf. Nach dem die zwei großen Dampfer das Bw Gelände verlassen hatten konnte das Werkzeug ausgepackt werden. Jetzt ist Zeit für die Feinarbeit, der Öler sollte getestet werden doch auch nach ca.4 Stunden Betrieb war nicht viel Öl weg und die Maschine wollte auch nicht mehr so rund laufen!
Es fing an zu quietschen und dann stellte der Dampfantrieb seinen Dienst ein.
Der große Öler geht in eine Sammelkiste und auch die Antriebseinheit wird wohl einmal überarbeitet werden müssen.
Da auf der linken Seite die Kurbel immer wieder neu eingestellt werden muss, wird da bald eine Passfeder hinein kommen.
 
Doch der Tag ansich war doch schön das Wetter hat mit gespielt und die beiden anderen Stammpersonale von den Dampfzügen auf der Strecke waren mit guter Laune abends in das Bw zurück gekommen.

Ein Internerfahrtag nur Mal zum Spass an der Freude herum dampfen zu können.

Bis bald beim MBC-Düsseldorf
----------------------------------------------------------------------------------------------------
20,09,2015 man muss aber auch einmal vor die Tür...die V11 mit den Wagen 201,202 waren heute sehr schnell im Auto verstaut und so ging es sehr früh los.
Das hatte ich aber noch nicht gekannt in Sprockhövel an gekommen, Stau an der Ladezone zum Glück war für mein Auto noch ein Ladeplatz an dem RoRo-Terminal frei 3 Anhänger nebeneinander und dann ganz ausen auf der neu gebauten Verlängerung der Eisenbahntransporter.
Ein schöner trockener Tag mit vielen Zaungästen und vielen Dampfloks...

Die BR 23 ist heute gleich zwei mal vertreten...

als Tenderlose Lok...

mit viel Sound beim ziehen des Personentransportzug...

und einmal als ganzese Modell...

auch ein sehr schönes Modell...

die anderen zwei Dampfer habe ich leider nicht auf dieser Speicherkarte, aber es soll ja auch bald einmal einen kurzen Film von diesem Fahrtag geben mal schauen wann ich dafür Zeit bekommen?
Bis bald...
**************************************************************************
12,09,2015 Das Wetter hat es geschafft die Sonne war für einige wenige Stund zu sehen und wärmte noch einmal die Erde.
Das Stammpersonal der V10 mit den Wagen 201,202,208 auf großer Testfahrt.


Auch auf die Steilstrecke fuhr der kleine Feldbahnzug mit Grenzlast.
Die Motorabwärme wurde ganz gut abgeleitet beim Fahren.


Auch die Bleche waren längst nicht mehr so stark erwärmt, doch die Seitenkühler werden nun geöffnet um den Fahrregler zu kühlen bei der ganzen Bremserei. Keine Entgleisung und viel Spass mit sehr viel Pausen um zu plauschen.
Wo waren wir den nun gewesem:" bei der KS MBC-Düsseldorf!"
Königlicher Staats Modell Bahn Club zu Düsseldorf der Regen war aber an diesem Tag recht gut vertreten.


Eine der vielen Regenpausen.

Aber zum Glück war es auch wieder sonnig und so konnten auch die anderen Gastfahrer loslegen...

Im Bw konnten die anderen Züge abfahrbereit gemacht werden...

Gmeinder und OK kurz vor der ersten Runde...

Auch bei meinen Bildern wächst eine Laterne aus der Gmeinder...

Bei Sonnenlicht macht dasFahren noch einmal soviel Spass...

Das ist nun echte Feldbahn mittem im dichten Gestrüppppp.

Zum Glück war es so warm das der Ofen im Wagen 208 nicht an gebrannt werden musste, die Zündis lagen leider zuhause herum...

Dieses Gleis war früher einmal eine sehr kleine Kreisstrecke in 5 Zoll nun ist es eine sehr willkommene Abstellgruppe.

Ich bin nun sehr froh das die Kühlung so gut funktioniert.

Die Sonne machte sich am Abend dünn dafür wurde die Wasserkühlung eingeschaltet und es gab eine Überschwemmung auf der Autobahn bei der Rückfahrt 20cm auf der Linkenspur und das reichte bis zur Mittlerenspur.
Ein schöner Tag mit sehr vielen Fachlichengesprächen geht zu ende.
Bis bald beim MBC-Düsseldorf

----------------------------------------------------------------------------------------------------
06,09,2015 Gillbachtalbahn es dampfte heute richtig gut auf 600mm wurde wieder gedampft...nach 6 Jahren wurde in diesem Jahr wieder wunderschön herum gedampft.


Auch in einem kleineren Maßstab wurde auf einer Neubaustrecke mit drei Schienengleis große und kleine Fahrgäste herum gefahren...im Regen!

Die Wagenhalle mit Schiebebühne.

Der alte LKS noch bei Sonnenschein doch das sollte sich auch schon sehr bald ändern.

Ein gemüdliches Bw bei Sonnenschein.

Viele Loks und Wagen stehen noch vor der Halle, in der nächsten Zukunft soll aber sehr viel hier hinein gestellt werden.

Der Dampfzug fährt schon von hier aus los, den es müssen an der Ausweiche noch zwei Weichen überarbeitet werden. Eisenbahnerherz was willst du mehr?
In der Regenpause konnte dann im gemüdlichen Restaurant auf trockenes Wetter gewartet werden.
Und es gibt immer noch einige Leute die mich kennen obwohl ich mich schon 6 Jahre nicht mehr dort sehen gelassen habe.
Ein schöner wenn auch verregneter Sonntag gehen ganz relaxt zuende...
Zum Glück fährt die 600mm Dampflok wieder somit werde ich noch viel öfter dort vorbei schauen um zu Filmen und fahren, das Plauschen habe ich da ja auch noch vergessen...Bis bald!

--------------------------------------------------------
23,08,2015 noch so ein schöner Tag leider nicht mit der alt bekannten Truppe vom Vortag. Somit wurde das alte Spiel vom Filmen wieder ausgeübt. Mit der Kamera und Statvi im Kreis gefahren bis man eine schöne Stelle zum Filmen gefunden hat und den Zug noch einmal daran vorbei fahren lassen...ab zur nächsten Filmstelle.
Doch dieses Mal wurde nicht so lange gefahren wie am Vortag da es leider noch zuhause zum Ausladen und verstauen der Fahrzeuge kommen musste.
Alles war recht gemüdelich mit der tollen Sonne und einigen Fahrgästen die auch einmal im Kreis gefahren werden wollten.
Der nächste Fahrtag kommt bestimmt und das Stammpersonal evtl. auch!!!!

-----------------------------------------------------
22,08,2015 Ein schöner Tag zum Eisenbahnspielen.
Die V11 und die zwei nich dazu passenden Feldbahnwagen 201 202 ins Auto geschoben fertig zur Abfahrt!
Wo soll es den hin gehen? Ab zum Jochen auf die alt bekannte Strecke, das Aufgleisen hat wie immer sehr gut funktioniert und die erste Fahrt wurde in Angriff genommen.
Jedoch hat die NATUR etwas dagegen gehabt, Bromme und Brennesseln na super!
Kurz vor der zweiten Runde habe ich mir einmal eine Erstschlag - Waffe geben lassen und so fuhr das Stammpersonal der V11 an die Front und mit laufendem Dieselmotor im Standgas an den besagten Stellen auf und ab. Da hat dann die Natur erst einmal den kürzeren gezogen. Aber ich glaube das die Natur sich schon in der nächsten Zei zu einem Zweitschlag hin reissen lässt! Scheiß Krieg!!!
Doch für den restlichen Tag gab es dann Platz für die Bahn und es war sehr viel los.
Die Gastfahrer haben von dem Krieg gegen das Grünegestrüpp nichts mehr mit bekommen.
Es hat allen Gastfahrern sehr viel Spass gehabt beim befahren der Gleise vom MBC-Düsseldorf und so sollte es ja auch sein!
Einen Film werde ich dann auch einmal fertig machen, das kann aber noch etwas dauern.
Bis bald...

-----------------------------
01+02,08,2015
Gleisbau in Koblenz. Zwei tolle Tag sind nun auch schon Geschichte allen Arbeitern tun heute wieder die Knochen weh.
Da weiss mann was man getan hat.


Die Baustelle fast am Ende des 01,08,2015 zum Glück hatten wir alle noch sehr viel Vorbereitungen getroffen, den
der Sonntag sollte noch etwas wärmer werden!

Das Unkraut sollte sich besser fehrn halten wenn die Buddler vom Dienst am werkeln sind!

Am Sonntag wurde es wirklich wärmer und es wurde in kurzer Zeit der Soll erfüllt und so ging es schon um 13.30Uhr nach Hause!!!

Die Hbf-Einfahrt hat am Samstag noch im grünen gelegen.

Da liegt die getane Arbeit vor einem und trocknet sehr schnell in der prallen Sonne.

Ja das war ein tolles Wochenende für alle die an diesen zwei Tagen mit gemacht haben.

Und schon sehr bald wird wieder gefahren!!!! Bis bald in Koblenz....
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
12,07,2015
1. Feldbahntreffen in Hamm Maxipark vom 11-12.07.2015 aber wo bitte waren den die anderen Gastfahrer am 2.Fahrtag?


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
Als der Regen kam und sich dort hernieder liess...
Da ist es auch jedem klar bei so einem Wetter fährt keine Feldbahn noch nicht einmal im Orginal den die könnten ja auch nass werden und jeden Wagen und jede Lok trockenputzen das geht doch nicht!


Aber es gibt auch noch Feldbahner die mit ihren Fahrzeugen im Regen fahren,
es wurde Regen angekündigt und nicht ab bestellt.
Somit konnte es ja nur Spass machen, es schleudert der Hobel auf nasser Strecke... ... ...!


Noch einmal auf den Kaffebecher zurück zu kommen das war das Tageswerk einiger sehr mutigen Leute vom Verein, damit der Kaffee nicht nur gefärbtes Wasser in sehr kalter Form enthält.


Es gab aber wie das die Feldbahner so wünschen auf jedem Streckenabschnitt einmal halt zu machen, um sich einmal aus zu ruhen und die Loks trocken zu putzen...
Trotz alle dem es war ein schöner Tag und für das Wetter hat bis lang noch niemand Prügel bekommen, Teller leer oder auch nicht ; ) 

Bis bald im Maxipark in Hamm aber bitte wieder bei schönem Wetter!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
11,07,2015
V10, 201, 202, 208 auf der Hauptstrecke von der Mitfahreisenbahn Koblenz im Gelände des DB-Museum Koblenz.
Das Wetter war ja soweit ganz OK 30°C und einem schönen Wolkenbild.

Durch halten es ist bald Feierabend die Temperaturen haben die meisten Leute in die Freizeit-Bäder gezogen.


Heute wurde das erste Mal die Neubau-Strecke befahren von dem Stammpersonal der V10.
Super Sound auf dem schönen 3 Schienenprofiel...

Der Sonnenschutz war nicht ohne Grund dort aufgestellt worden!

Heute waren nur kleine Loks auf der Strecke und es wurde wieder einmal etwas mehr geplauscht, das war beim letzten Fahrtag nicht so möglich da sehr viel andere Baustellen fertig gestellt wurden.
Doch leider fehlt da heute wieder gemerkt eine Laderampe, doch in diesem Jahr sollte diese Baustelle auch noch aus dem Boden gestampft werden...mal schauen bis bald auf der Strecke der Mitfahreisenbahn Koblenz.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
04,07,2015
Super Wetterlage und alle Fahrgäste sind ins Freibad abgehauen.
Nur das Stammpersonal der V10 hat Dienst und lässt es sich nicht nehmen die Gleise zu polieren.
Somit wurde auf der Hausstrecke einmal wieder gekreist um die Akkus einmal auf Trap zubringen.
Einschöner Fahrtag mal zwischen druch und der Fahrtwind hat doch noch etwas gekühlt evtl. wird diese Abwechslung schon morgen wiederholt?!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13,06,2015 Hammér Tag auf der Strecke in Hamm Maxipark.
So das Wetter war am Anfang und nach der nassen Mittagspause einfach nur gut, auch andere Personale waren an diesem Tag mit Dampf Strom und Diesel auf der Strecke am fahren.
Das Prunkstück war die 7 1/4 Zoll Dampflok MRR.

Da gegen sieht die V11 vom Bw Ranzel richtig klein aus.

Heute ein Augenblick jagt den nächsten die größte Dampflok und die kleinste Dampflok an diesem Tag zischend neben einander am Hbf.

Stammpersonal das man schon von anderen Strecken her kennt!

Diese kleine grüne Dampflok hat einen Auspuffschlag der keine Wünsche offen lässt.

Auch die elektrischen Weichenantriebe laufen sehr zufrieden stellend!

Leider zu früh den Auslöser betätigt und auch die schöne 50er 3666 mit Öl-Hauptfeuerung habe ich leider so nicht darauf bekommen einen Film werde ich davon aber zu einem späteren Zeitpunkt noch fertig bekommen.
Ein sehr schöner Ruhiger Tag geht leider viel zu schnell vorbei, mal schauen wann ich wieder zum Maxipark kommen werde?!?!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
17,05,2015 heute wurde die V10 mit den Wagen 201 202 im Transporter verstaut. Auch etwas Werkzeug musste heute mit und aus diesem Grunde war ich überhaupt nicht auf selber Fahren eingestellt. Unteranderem musste noch etwas am Hbf Gitterrost geschweißt werden, das war auch soweit kein großes Problem.

Auch die Gleisbauer waren wieder am werken, Gleise und Weichen mit dem schönen 3 Schienenprofil wurde heute bei schönstem Sonnenschein zusammen gebaut.


Ein unermüdlicher Gleisbauer mit ab und an etwas Unterstützung von einem von den Personalen schafft heute sehr viel weg!

Und wenn ich schon keine große Lust auf das selber fahren habe verlieh ich heute einmal mein Fahrzeugakku um nicht den Zug aus dem Transporter holen zu müssen.
An ein Dampflokpersonal das leider das eigene Akku zuhause vergessen hat. Durch den Dampflokbesuch war dann auch noch bis zu später Stunde wurde mit zwei Zügen gefahren...


Zimmermann Dampflok der Wangerooge Kleinbahn zu Gast auf den Gleisen der Koblenzer-Mitfahreisenbahn.

Es war ein schöner Tag und die Gleisanlage sieht man nun wachsen...bis bald im DB-Museum Koblenz!
-------------


-------------
16,05,2015 Hamm ham´mer gesehen von ganz nah ran!!!
Heute aber nur als Zaungast mit dem Regenschirm bewaffnet, die Kamera auf einem Stativ montiert und ab auf die Wiese.
Es waren sehr viele Zaungäste mit und ohne Lok zur 30 Jahrfeier gekommen, das Wetter spielte am heutigen Tag leider nicht mit, auch die lauten Sprecher von der Band machten das Wetter nicht bässer, da die Bässe nicht gerade sehr Eisenbahnfilmtauglich gewesen sind. Aber es gab zum Glück auch noch einige Momente wo das mit dem Filmen gut funktioniert hat.

Hoffendlich haben die Leute vom Hammer Gartenbahn Club morgen schöneres Wetter und noch viel mehr Zaungäste!

Am 17 September 2005 zum 20.Jahrestag waren zwei kleine Loks vom Bw Ranzel dort auf der damals kleinen Runde...für die große Runde werde ich aber noch einmal dort vorbei schauen mit einer Diesellok mit richtig viel SOUND!


Eine Lok zum anbeissen!!!


Ja Eisenbahner und der liebe Regen...


BR 50 in 7 1/4 Zoll Rostgefeuert die Ölgefeuerte Lok steht auch im BW.


Wenn das mit dem Regen nicht wäre dann könnten auch die Strom...Loks fahren!


Weiterhin alles Gute auf die nächsten 30 Jahre mit viele neuen Meter Gleisen mitten durch den Park!!!
        ------------        
          
         
------------
18,01,2015 Siegburgermodellbahntage und ich habe mich dort hin geschleppt, ok der Raph Reppingen war mit seiner IIm Anlage da und hat richtig gut herum gedampft mit seinen Leuten. Dort habe ich schon mal keine Langeweile verspührt. Mal weiter herum schauen, Gerd hat von einer HOe Dampflok gesprochen...da war ein Eisenbahner mit einer Kofferanlage und zeiget den Besuchern wie klein doch Echtdampfloks sein können die auch noch einige Wagen ziehen konnten.
Selbs ich habe eine kalte Maschine auf meiner Hand gehabt um mir diese einmal etwas genauer an zu schauen, einfach herlich auch wenn ich erst einmal nicht aus dem Bett wollte.
Weiter geht es ein Köf in 5Zoll, aha!!! Mit dem Christian habe ich auch gleich noch gesprochen der kommt aus SU und ich ja auch! Schnell waren die Fronten gekährt. Später habe ich noch eine Anlage gesehen, die ein Eisenbahner der Hennefer H0 Gruppe gebaut hat. Aber das sollt Ihr selber sehn einige Bilder von dieser Anlage kommen weiter unten!


Leider ist der Erbauer schon Tod und konnte diese Anlage nicht mehr ganz fertig stellen.


Auf dieser Anlage sind so viele Dinge Eigenbauten bis auf drei Häuser die von den großen Herstellern zu Hauf produziert werden.


Diese Anlage ist für mich selber eine Augenweide, der Erbauer hat sogar bei den Hausdächern jede Schindel aus Holzfunier geschnitten und aufgeklebt das ist echt etwas das es nicht sehr oft zu sehen gibt!!!


Die Dorfstraße da fehlen mir echt die Worte...

Auf meiner Anlage fährt nun auch ein BR95 somit ist mein Bw wieder um eine schöne Dampflok reicher.
Das Team von den Siegburger Eisenbahnfreunden hat sich bemüht und sehr viel auf die Beine gestellt, für das Leiblichewohl war auch eine Kaffee-Ecke eingerichtet und hat mit Lerckereien auf die hungringen Besucher gewartet.
Ein schöner Tag der so nicht eingepalnt war!!!!